FÜR SINGLES UND PARTNERSUCHENDE

FÜR SINGLES UND PARTNERSUCHENDE

BIOGRAFIE

Hedwig Herrath Beckmann wurde 1944 in Dorsten geboren. Einige Jahre wuchs sie als Heimkind,bei katholischen Nonnen auf. Von denen sie perfide misshandelt und missbrauchtwurde. Nach dem Volksschulabschluss wurde sie, in einem Handarbeitsgeschäft,zur Einzelhandelskauffrau aus-gebildet. Später arbeitete sie als selbstständigeKauffrau. Über den zweiten Bildungsweg belegte sie Seminare mit denSchwerpunkten: Psychologie, Ernährungs-wissenschaften, Naturheilkunde,Management, Marketing, und Rhetorik.

Neben ihrereigenen Tochter zog Hedwig Herrath Beckmann vier angenommene Kinder groß. DenLebensunterhalt bestritt sie mit ihrem eigenen Partnervermittlungsinstitut. Wissbegierigwie sie war, bereiste sie die Welt um andere Kulturen und Lebensarten kennen zulernen.

Seit zwanzigJahren lebt, schreibt, malt sie in Andalusien und übt diverse Ehrenämter aus.

www.hedwig-herrath-beckmann.com

www.amazon.de

https://www.amazon.de/Hedwig-Herrath-Beckmann/e/B00JAZJ7BE/ref=ntt_dp_epwbk_0

https://www.youtube.com/channel/UCqqC7K4vWqS0GpitiIQEZ4g

Sei selbst Deines Glückes Schmied!

OKTOBER 2018Posted by Peggy Blog Fri, October 19, 2018 09:53:51

Wie lange braucht ein Schmied, um ein ganz besonderes Schwert zu vollenden?

Wie viele Hammerschläge sind notwendig, bis er sein Tagewerk vollbracht hat?

Nehmen wir uns mal an ihm ein Beispiel, dann wissen wir selbst, wie viel wir tun müssen, um unser Glück zu erlangen.

Es muss ja nicht gleich ein Prinz auf dem weißen Ross sein, und auch keine wunderhübsche Prinzessin aus hohem Hause.

Aber egal in wen wir uns verlieben, wenn wir zurück geliebt werden, dann haben wir unsere Traumprinzessin, unseren Traumprinzen gefunden, und wollen Sie/Ihn auch so behandeln.

Wir werden dann gemeinsam unser Nest planen und bauen, und es wird unser Schloss sein, denn es wird ein Haus voller Liebe und Glück werden.

Wir werden zusammenhalten im Guten, und auch in den schlechten Zeiten, in Freude, und im Leid, und Ihr werdet sehen, alles wird leichter, alles wird schöner, alles kriegt dann auch seinen Sinn.

Nun hab ich mich dabei erwischt, dass ich krieg/t geschrieben habe, und ja, auch in der Partnerschaft gibt es seine kleinen Kriege, die ausgetragen werden wollen.

Aber dabei werden wir immer darauf achten, dass wir gesittet bleiben, und kein unnötiges Porzellan zerschlagen, denn auch das gesprochene Wort kann wie ein Messer tief ins Herz stechen, und sich dort eingraben.

Wir werden stets darauf achten, den Anderen nicht zu beleidigen oder herab zu setzen, und vor allen Dingen nicht immer wieder alte Kamellen ausgraben, um weiterhin darauf herum zu hacken.

Lieber wollen wir uns zusammen setzen, und darüber zivilisiert diskutieren, bis Jeder das gesagt hat, was er/sie meint, uns was für sie/ihn wichtig ist. So brauchen wir nicht ein gegenseitiges Rätselraten zu vollführen.

Dann geben wir unserem Gegenüber Zeit darüber nachzudenken, bis beide Seiten bereit sind, sich wieder innig und ohne Vorbehalte zu lieben , zu achten, und zu ehren.

Nun ist es ja leider bei Vielen noch nicht so weit, dass sie die große Liebe gefunden haben, also müssen wir uns wieder aufraffen, und uns was einfallen lassen.

Kabarett ist auch immer mal was ganz besonderes, denn da lernt man auch mal über ernste Dinge zu lachen, und vor allen Dingen tief über das gehörte nachzudenken.

Neben uns sitzen Menschen, rechts und links, und wir erkennen sofort, wer allein ist, und wer nicht, wir wollen uns auf den Menschen konzentrieren, der allein da ist, und uns überlegen, wie wir ihn/ sie ansprechen. Vielleicht können Sie dann ja gemeinsam über die gleiche Pointe lachen, dann ist der Abend doch schon wieder gerettet.

Und nun wie immer, toi,toi, toi, von ganzem Herzen Eure Peggy



www.hedwig-herrath-beckmann.com

https://www.amazon.de/Liebe-Zahlt-Hedwig-Herrath-Beckmann/dp/153055246X/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1514366238&sr=1-1&keywords=WO+DIE+LIEBE+ZAHLT

https://www.amazon.de/Hedwig-Herrath-Beckmann/e/B00JAZJ7BE/ref=ntt_dp_epwbk_0



  • Comments(0)//blog.hedwig-herrath-beckmann.com/#post48