FÜR SINGLES UND PARTNERSUCHENDE

FÜR SINGLES UND PARTNERSUCHENDE

BIOGRAFIE

Hedwig Herrath Beckmann wurde 1944 in Dorsten geboren. Einige Jahre wuchs sie als Heimkind,bei katholischen Nonnen auf. Von denen sie perfide misshandelt und missbrauchtwurde. Nach dem Volksschulabschluss wurde sie, in einem Handarbeitsgeschäft,zur Einzelhandelskauffrau aus-gebildet. Später arbeitete sie als selbstständigeKauffrau. Über den zweiten Bildungsweg belegte sie Seminare mit denSchwerpunkten: Psychologie, Ernährungs-wissenschaften, Naturheilkunde,Management, Marketing, und Rhetorik.

Neben ihrereigenen Tochter zog Hedwig Herrath Beckmann vier angenommene Kinder groß. DenLebensunterhalt bestritt sie mit ihrem eigenen Partnervermittlungsinstitut. Wissbegierigwie sie war, bereiste sie die Welt um andere Kulturen und Lebensarten kennen zulernen.

Seit zwanzigJahren lebt, schreibt, malt sie in Andalusien und übt diverse Ehrenämter aus.

www.hedwig-herrath-beckmann.com

www.amazon.de

https://www.amazon.de/Hedwig-Herrath-Beckmann/e/B00JAZJ7BE/ref=ntt_dp_epwbk_0

Asperger Syndrom

SEPTEMBER 2018Posted by Peggy Blog Fri, September 07, 2018 19:41:06


Keine Angst, dass ist nichts schlimmes, es hindert manche Menschen leider nur daran, Kontakte zu schließen. Genaueres finden wir wieder bei Google.

Sie sind oftmals sehr unzugänglich, und reagieren auch manchmal unangemessen, wenn sie etwas falsch verstehen, oder nicht so flexibel im Denken sind, wie wir es ansonsten gewohnt sind.

Glaubt mir, auch diese Menschen sind liebenswert, aber wenn sie selbst nicht wissen was mit ihnen los ist, denken sie immer, dass die Anderen Schuld daran wären, oder sie wollen es auch nicht wahrhaben, und suchen sich keine Hilfe.

Es gibt sicherlich auch dafür Gruppen, oder Einzeltherapien, aber das muss der der daran leidet erst einmal einsehen.

Dazu gehört aber auch ein gewisser

Leidensdruck, sodass man eines Tages zu sich selbst sagt: ich suche mir jetzt Hilfe.

Wie schwer es für diese Menschen ist einen Partner/in zu finden, müssen wir einfach mal so verinnerlichen, um dann auf die Lösung des Problems zu kommen.

Sollten sie das an sich selbst bemerken, so sprechen sie einfach mal mit ihrem Arzt darüber, und fragen ihn, was man dagegen tun könnte.

Ich empfehle Ihnen, sich einer Wandergruppe anzuschließen, oder einem Ortsverein beizutreten, damit die Einsamkeit nicht Überhand nimmt, und wir zumindest den Kontakt zu unseren Vereinen nicht verlieren.

Wer seine Stimme hören will, und gerne singt, sollte in einen Chor gehen, auch da kann man Kontakt finden, indem man sich ruhig auch im Rathaus darüber schlau macht.

Auf jeden fall selbst wenn wir davon betroffen sind, geben wir es nicht auf, uns irgendwo dazu zu gesellen, aber am schönsten ist es doch wirklich etwas zu tun, was einem auch Freude bereitet.

Schön ist es auch in einem Kirchenchor mitzusingen, und sich dieser Gruppe anzuschließen.

Überall lernt man nette Leute kennen, und auch diese werden uns lieben lernen, wir müssen ihnen nur die Chance geben, uns näher kennen zu lernen.

Wenn uns Sport Spaß macht, können wir auch zu einem Fußballspiel gehen, und wenn uns die Regeln nicht vertraut sind, fragen wir einfach Jemanden danach. Ihr werdet sehen, es gibt ganz, ganz viele Menschen, die gerne bereit sind, ihr Wissen mit uns zu teilen.

Auch da können wir wieder ungeniert fragen, wo man denn so nach dem Spiel hingehen kann, und wenn jemand antwortet: „ du kannst ja mit uns gehen“, dann haben wir doch schon wieder Freundschaft geschlossen.

Und nun wie immer: mutig voraus, und toi, toi, toi, herzlichst Eure Peggy


www.hedwig-herrath-beckmann.com

https://www.amazon.de/Liebe-Zahlt-Hedwig-Herrath-Beckmann/dp/153055246X/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1514366238&sr=1-1&keywords=WO+DIE+LIEBE+ZAHLT

https://www.amazon.de/Hedwig-Herrath-Beckmann/e/B00JAZJ7BE/ref=ntt_dp_epwbk_0



  • Comments(0)//blog.hedwig-herrath-beckmann.com/#post42