FÜR SINGLES UND PARTNERSUCHENDE

FÜR SINGLES UND PARTNERSUCHENDE

BIOGRAFIE

Hedwig Herrath Beckmann wurde 1944 in Dorsten geboren. Einige Jahre wuchs sie als Heimkind,bei katholischen Nonnen auf. Von denen sie perfide misshandelt und missbrauchtwurde. Nach dem Volksschulabschluss wurde sie, in einem Handarbeitsgeschäft,zur Einzelhandelskauffrau aus-gebildet. Später arbeitete sie als selbstständigeKauffrau. Über den zweiten Bildungsweg belegte sie Seminare mit denSchwerpunkten: Psychologie, Ernährungs-wissenschaften, Naturheilkunde,Management, Marketing, und Rhetorik.

Neben ihrereigenen Tochter zog Hedwig Herrath Beckmann vier angenommene Kinder groß. DenLebensunterhalt bestritt sie mit ihrem eigenen Partnervermittlungsinstitut. Wissbegierigwie sie war, bereiste sie die Welt um andere Kulturen und Lebensarten kennen zulernen.

Seit zwanzigJahren lebt, schreibt, malt sie in Andalusien und übt diverse Ehrenämter aus.

www.hedwig-herrath-beckmann.com

www.amazon.de

https://www.amazon.de/Hedwig-Herrath-Beckmann/e/B00JAZJ7BE/ref=ntt_dp_epwbk_0

Sie sind geschieden?

JUNI 2018Posted by Peggy Blog Fri, June 15, 2018 16:22:41

Ja, dass ist ganz, ganz furchtbar traurig, und haut uns erstmal den Boden unter den Füssen weg.

Wir brauchen eine Weile, bis wir uns davon erholt haben, und uns wieder anderen Menschen zuwenden können, denn unser Vertrauen in die Liebe wurde ja mächtig zertrampelt, bevor wir uns entschlossen haben, dieses Verhältnis zu beenden. Vielleicht hat es ja auch die Gegenseite getan, und dass trifft uns noch viel härter.

Nun ist es an der zeit, loszulassen, auch dass will erstmal gelernt sein, und auch das dauert seine Zeit.

Dann müssen wir erstmal unsere Trauer darüber ausleben, und überwinden,

und werden auch manchmal dabei von Wut und anderem Unmut überfallen, und auch das gilt es in den Griff zu bekommen.

All das muss erst einmal verarbeitet werden, damit wir diese Bitterkeit nicht mit in unsere neue Liebe und Partnerschaft mitnehmen, denn dann wäre diese sogleich wieder der Angst vor der Trennung unterworfen, und wir würden sie unbewusst nachvollziehen, um somit all unseren Mut zum Neubeginn zu verlieren.

Das muss nicht sein, wenn wir uns ehrlich mit uns und unserem Schicksal auseinander gesetzt haben, alles verarbeitet haben, und unser herz frei von all dem Übel ist, können wir wieder so richtig verknallt und glücklich werden.

Aber ohne diese Trauerarbeit geht es nun mal nicht, denn auch glücklich sein will gelernt sein.

Wir fragen uns, was hab ich alles daraus gelernt, was will ich dieses mal anders machen, was muss ich besser machen, und wie erreiche ich das.

Von allein scheint höchstens der Mond, aber ich wüsste nichts, was von ganz allein kommt, außer die Liebe, die steigt auf einmal und ganz plötzlich in uns auf, und dann ist es um uns geschehen.

Doch dazu muss man erst Menschen kennen lernen, und zulassen, dass sie sich uns nähern, oder wir selbst ein Stückchen weit dem/der anderen entgegen gehen.

Gut Ding will Weile haben, sagten unsere Erzieher, und diese Zeit sollten wir uns nehmen, und zu Nutze machen.

Wir gehen zum Beispiel zur Volkshochschule, und widmen uns Themen, die uns schon immer interessiert haben, und wir nie Zeit dazu hatten. Dort lernen wir wieder andere Menschen kennen, haben ab sofort ein neues Umfeld, kommen auf andere –neue- Gedanken, und gewinnen so langsam wieder unsere Fröhlichkeit zurück.

Ein Wochenendseminar zu buchen, und sich darauf zu freuen, ist auch eine Perspektive, die uns neue Bekanntschaften beschert, und nun toi, toi, toi, und wie immer von ganzem Herzen Eure Peggy

www.hedwig-herrath-beckmann.com

https://www.amazon.de/Liebe-Zahlt-Hedwig-Herrath-Beckmann/dp/153055246X/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1514366238&sr=1-1&keywords=WO+DIE+LIEBE+ZAHLT

https://www.amazon.de/Hedwig-Herrath-Beckmann/e/B00JAZJ7BE/ref=ntt_dp_epwbk_0



  • Comments(0)//blog.hedwig-herrath-beckmann.com/#post29